Sicherheitsveranstaltung am Flugplatz Borkenberge -edit 08.02.2012-

H. Schelenz und H. Sonnabend von der Bezierksregierung Münster referierten zunächst über die Rechte und Pflichten sowie den Status der Flugleitung. Der Flugleiter vertritt den Platzhalter, in Borkenberge also den BBG Vorstand. Er nimmt die verkehrssicherungpflicht wahr und hat das Hausrecht.
Ein weiteres Thema waren die baulichen und rechtlichen Unterschiede zwischen Flughäfen, Flugplätzen und Segelfluggeländen. Insbesondere wurde der Status PPR und die Unterschiede zum regulären Flugbetrieb besprochen.
Borkenberge hat eine Verkehrspflicht und muss die in der AIP-VFR angegebenen Öffnungszeiten einhalten. Kurzfristig verkürzte Öffnungszeiten bedürfen eines NOTAM.
Weiter wurde auf die Bedingungen eingegangen die einzuhalten sind, z.B. Windsack, Signalfläche, Lande-T. Letzteres z.B. muss ausserhalb der Öffnungszeiten quer zur Piste gelegt werden.
Nicht zuletzt war der Rettungswagen ein Thema, hier wurde ganz besonders auf die vorschriftsmäßige Ausstattung, gute Bereifung und sicheres Anspringen gerade im Winter hingewiesen.
Themen wie Ausstattung der Flugleitung, Alarmplan und Verhalten bei Unfällen sowie Qualifikation und Ausbildung der Flugleiter wurden angesprochen und diskutiert.
Für die anwesenden Flugleiter sowie die zahlreich erschienen Piloten und Fluglehrer war es eine hervorragende Auffrischung ihrer Kenntnisse rund um das Thema Flugplatz, Flugleitung und Sicherheit.

Wir bedanken uns bei Thomas Schelenz und Jens Sonnabend für den informativen Abend.

 

Termine

Januar 2012
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 

Kontakt


  • Betriebsbüro:
  • Fon 02594 3803
  • Fax 02594 88670